Bergpause

Wer sich in seinem Urlaub gerne sportlich betätigen möchte, der ist in Tirol am Achensee genau richtig.

Letzte Woche habe ich in Maurach am Achensee einen Kurzurlaub verbracht und ich war überwältigt von dem Bergpanorama, der Schönheit der Natur und der Vielfalt an Sportaktivitäten. Gleich beim Check-In in das Hotel SONNALP bekam ich eine Broschüre ausgehändigt, mit der ich das Aktivangebot in der Region Achensee studierte. Die Vielfalt an Aktivitäten umfasst zum Beispiel:

  • Wandern
  • Radfahren
  • Nordic walking
  • Golfen
  • Klettern
  • Tauchen
  • Reiten
  • Segeln
  • Paragleiten

Der Achensee selbst ist ein von Gletschern geschaffener Natursee und der größte See Tirols, mit schönen Stränden, die zum Sonnen einladen. Zum Schwimmen ist er allerdings nur etwas für die Hartgesottenen, denn er ist sehr kalt.

Im Vier Sterne Hotel SONNALP, das in dem kleinen Örtchen Maurach eingebettet liegt, war die Tiroler Herzlichkeit schon an der Rezeption spürbar, wo ich gleich bei der Ankunft von einer sehr freundlichen Rezeptionistin in Empfang genommen und eingeführt wurde. Denn das Erlebnishotel hat einiges zu bieten. Im unteren Stockwerk befindet sich der Wellnessbereich mit Sauna und Schwimmbad. Die gemütliche Sonnenterrasse lädt zum Verweilen ein. Kulinarisch bleiben im stilvollen Speisesaal keine Wünsche offen. Die Zimmer sind geschmackvoll und modern eingerichtet.

Mit der Achensee-Card, die man für 3,90 Euro bekommt, nahm ich an einer eindrucksvollen vierstündigen Panoramawanderung teil. Ich überlegte kurz, ob ich die Strecke von knapp zehn Kilometern als ungeübte Wanderin überhaupt schaffen würde, aber bei der Anmeldung versicherte man mir, dass diese Wanderung auch für 50-Jährige locker zu schaffen sei. Also starteten wir am darauffolgenden Tag in Achenkirch und wanderten zuerst zum 1230 m hoch gelegenen Adlerhorst. Nach einer kurzen Pause ging es dann steil bergauf zur Zöhreralm, die sich auf 1334m Höhe befindet. Oben angekommen, war ich richtig stolz auf mich, denn ich hatte mir wieder einmal bewiesen, dass ich noch richtig fit bin.

Dieser Ausblick wird mir in Erinnerung bleiben. Der darauf folgende Muskelkater auch. Drei Tage Kurzurlaub haben gereicht um mich in das wunderschöne Tirol zu verlieben und in das kleine Hotel SONNALP mit seinem gehobenen Ambiente und der freundlichen Atmosphäre. Meine Weiterempfehlung ist Euch sicher, denn die 50plus Hotels haben eindeutig die Wünsche anspruchsvoller Urlauber in den Vordergrund gestellt.

Eure Anita

Schreibe einen Kommentar